Die Schule liegt nahe am Volkspark Schöneberg und ist untergebracht in einem zweigeschossigen Atriumgebäude aus dem Jahr 1983.

Das Erdgeschoss wird von den Schüler_innen der Eingangs-, Unter- und Mittelstufen genutzt. Jede Klasse hat einen kleinen ebenerdigen Außenbereich bzw. direkten Zugang zum Hof und besteht aus dem Klassenraum, einem Nebenraum und einer eigenen Bad-/Toiletteneinheit.

 

 

Ebenfalls im unteren Bereich befinden sich die Gymnastikhalle, das Therapiebecken (ein kleines Schwimmbecken mit 34,6 Grad warmem Wasser), Pflegeräume für Schüler_innen mit komplexer Behinderung, ein Snoezelenraum, ein Raum mit einem Galileo®-Vibrationstrainer und Therapieräume für Physiotherapie und Logopädie.

 

Die Wirtschaftsküche, die für alle Schüler_innen täglich ein warmes Mittagessen zubereitet, wird in Kooperation mit dem FSD Lwerk Berlin Brandenburg gGmbH geführt. Sie ist Arbeitsplatz für einige ehemalige Schüler_innen und bietet Jugendlichen aus den berufsqualifizierenden Jahrgängen die Möglichkeit für ein Betriebspraktikum.

Die obere Etage ist für die Schüler_innen der Oberstufen und der berufsqualifizierenden Lehrgänge vorgesehen. An einige Klassenräume schließt sich auch hier ein Nebenraum an.

Des Weiteren finden sich hier die Fachräume für Musik, Kunst, Hauswirtschafts- und Werkunterricht, ein Fachraum für Unterstützte Kommunikation, der Computerraum mit 7 Arbeitsplätze das Schüler-Lehrer-Café und die Aula sowie die Räume der Schulleitung.

 

 

Alle Klassen verfügen, je nach Bedarf, über einen oder mehrere Computer mit Internetanschluss, eine elektronische Tafel und einen Tabletcomputer.

 

Im Außenbereich bietet die Schule hinter dem Gebäude ein umzäuntes Ballsportfeld, einen großen Spielplatz mit diversen Geräten und Fahrzeugen und eine umfangreiche Rasenfläche. Vor der Schule befindet sich ein weiterer kleiner Spielplatz und ein im Sommer 2018 fertiggestellter, rollstuhlgerechter Wasserspielplatz. Der Innenhof mit Grillanlage wird im Sommer für Feste genutzt.

Menü schließen