Die Schüler*innen und Lehrer*innen der MS2 schreiben ein Corona-Tagebuch.
 
Wir zeigen euch, was wir gerade so machen.
 
Das können Fotos, Videos oder Texte sein.

Auf meinen Hund aufpassen

Ich berichte heute über meinen Hund ! Er heißt Balu . Seine Rasse ist ein Pinscher Mix . Seine Mutter ist eine französische Bulldoge und sein Papa ein Pinscher . Wir haben Balu seitdem er drei Monate ist . Auch ein Hund muss täglich versorgt werden. Dazu gehört dreimal am Tag Gassi gehen . Am Anfang mussten wir öfters raus gehen, weil er noch nicht stubenrein war . Balu ist eigentlich ein toller Hund aber er will immer soviel spielen . Manchmal nervt mich das sehr. Er ist Wie ein kleines Kind und will immer beschäftigt werden. Essen und trinken geben wir ihm zweimal täglich und zwischendurch bringen wir ihm Sachen bei. Er ist in diesem Jahr ein richtiger Wachhund geworden. Wenn einer vor der Tür steht fängt Er sofort an zu bellen . Mein kleinen Bruder beschützt er am meisten. Keiner darf ihn anfassen. Hier schicken Ich noch ein paar Bilder von den Grundkommandos.

Von Joshua

Was machen eigentlich die Bayern?

 
Emily hat sich gefragt, was ihre Lieblings-Fußballmannschaft gerade so macht.
 
1. Am Dienstag Vormittag standen für das Team von Hansi Flick neben Pass- und Abschlussübungen auch wieder einige intensive Läufe auf dem Programm. Die Bayern arbeiten also mit Hochdruck daran für einen etwaigenn Start des Spielbetriebs bestens gerüstet zu sein.
 
2. Wann und wie der Spielbetrieb weiter geht ist nach wie vor offen – doch egal , zu welchem Zeitpunkt: Die Bayern wären bereit.
Auch in der dritten Woche des Kleingruppentrainings, das unter Einhaltung der Vorgaben und Hyginevorschriften abgehalten wird, geben die Profis des deutschen Rekordmeisters weiter Vollgas.
 
3. Das Training findet unter Ausschuss der Öffentlichkeit statt. Damit die Ausbreitung der Corona-Pandemie weiter verlangsamt werden kann bittet der FC Bayern seine Fans , auch weiterhin den Anweisungen der Behörden zu folgen

Bilder malen und Radtouren machen

 

Ich male sehr gerne und mache oft eine Radtour mit meiner Mutter und meinen Geschwister .

Ich male eine Eulen Collage, weil ich Eulen mag.

Viele Grüße Veronika

Was hat sich im Supermarkt geändert?

Schutz-und Verhaltensregeln:

  1. Der Sicherheitsdienst macht die einkaufwagen  sauber
  2. Es ist schwer im Laden 1,5m Abstand zu halten
  3. Alle tragen Mundschutz im Laden.
  4. Der Lidl kriegt mehr Lieferungen.
  5. Toilettenpapier ist ausverkauft
  6. An der Kasse ist eine Schutzscheibe
  7. bei der Kasse sind Markierungen für die 2m

 

Liebe grüße euer Leon

(das Video wollte ich euch noch zeigen)

Die Zeit ist gekommen, um schöne Sachen zu unternehmen.

Ich war in der Zeit oft draußen und ich habe mich trotz Corana viel bewegt. Ich habe viel Sport gemacht und ich war sehr viel unterwegs. Ich habe mir neue Orte in Berlin angesehen, an denen ich noch nicht war. Aber die meiste Zeit war ich im Tiergarten und habe mich in die Sonne gelegt und die Sonne genoßen. Ich habe sehr viele Fotos gemacht. Ich werde dem nächst auch viel für die Schule arbeiten. Mir ist jetzt klar geworden, dass man auch ohne Handy überleben kann. Ich habe mir einfach meine Kamera raus geholt und habe sehr viele Fotos von Berlin gemacht. Und dazu habe ich auch Musik gehört.
Die schönen Fotos sind aus Wilmersdorf, vom Kudamm, vom Tiergarten, Alexanderplatz, Brandenburger Tor und Potsdamer Platz. Dabei bin ich sehr viel gelaufen und auch mit dem Fahrrad gefahren.
Ich war auch mit meinen Eltern unterwegs, wir waren im Grünen und dort habe ich Naturfotos aufgenommen. Aber Stadt Fotos gefallen mir besser. Und ich werde auch dem nächst auch ein Video drehen, ich muss mir noch überlegen, was ich genau drehen werde . Aber mir sind sehr viele Sachen eingefallen. Ich werde Filme machen von anderen Leuten, wie die Leute in der Zeit von Corana reagieren, was sie im Supermarkt zur Zeit einkaufen.

Sport machen

Ich mache gerade viel Sport zu Hause.

Planken (Unterarmstütz) ist eine tolle Übung.

Es ist sehr wichtig, dass der Rücken dabei gerade ist.